Virus Bulletin bestätigt 0% False-Positive-Rate von NoSpamProxy

Mit 99,99 von 100 möglichen Punkten erzielt NoSpamProxy ein Traumergebnis und erhält das Prädikat VB Spam+ Gold der renommierten Zertifizierungsstelle für IT-Security. Vollständige Vermeidung von False Positives erlaubt den Verzicht auf arbeitsaufwändige und unsichere Spam-Ordner.

Net at Work GmbH, der Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, gibt bekannt, dass NoSpamProxy im aktuellen Test des Virus Bulletin das Prädikat VP Spam+ Gold – die bestmögliche Auszeichnung – verliehen wurde.

NoSpamProxy erhält mit VB Spam+ Gold höchste Auszeichnung

NoSpamProxy erzielte mit einem Total Score von 99,99 von 100 möglichen Punkten, einer False-Positive-Rate von 0% und einer Spam-Catch-Rate von 99,99% gleich bei der Premiere ein Traumergebnis. Das weltweit anerkannte Virus Bulletin ist eine unabhängige Zertifizierungsstelle für IT-Security und führt zweimonatlich unabhängige Tests und Zertifizierungen von Anti-Malware- und Anti-Spam-Produkten durch.

„NoSpamProxy hat mit einer Erkennungsrate von 99,99% im Anti-Spam-Test von Virus Bulletin ein exzellentes Ergebnis erreicht. Dazu konnte es mit 0,00% False Positives punkten. Außerdem brilliert NoSpamProxy nicht nur bei der Spam-Abwehr, sondern bietet auch Leading-Edge-Schutz vor Malware und Ransomware, um den wir die aktuellste Version unseres Tests erweitert haben“, bescheinigt Martijn Grooten, Chefredakteur Virus Bulletin.

0% False Positives ermöglicht Verzicht auf Spam-Ordner

Mit der False-Positive-Rate wird die Menge der eingehenden Nachrichten gemessen, die fälschlicherweise als Spam identifiziert und damit geblockt werden. „Eine extrem niedrige False-Positive-Rate ist für Kunden letztlich besonders relevant. Denn damit werden alle validen Mails als solche erkannt und zugestellt. So können die Kunden von NoSpamProxy auf die ebenso lästigen wie arbeitsaufwändigen Spam-Ordner verzichten, weil alle auffälligen Mails gar nicht erst vom Mail-Server angenommen werden“, erklärt Stefan Cink, Produktmanager bei NoSpamProxy, das Testergebnis. Möglich wird das besonders gute Abschneiden von NoSpamProxy durch das einzigartige Level-of-Trust-Konzept. Dabei werden die Reputation von Absendern und ihre Kommunikationshistorie konsequent ausgewertet und in einem Scoring-Verfahren zu einem Level-of-Trust-Wert verdichtet. Dieser Wert kann dann in allen Regeln zur Spam- und Malware-Abwehr genutzt werden. Da das System selbstlernend ist, optimiert sich der Schutz automatisch und ist immer aktuell.

„Das sehr gute Abschneiden von NoSpamProxy im Anti-Spam-Test von Virus Bulletin zeigt deutlich, dass Security Made-in-Germany international absolut wettbewerbsfähig ist und mit innovativen Ideen überzeugt“, freut sich Cink.

Interessenten können NoSpamProxy mit telefonischer Unterstützung kostenlos testen:
https://www.nospamproxy.de/de/produkt/testversion

Die ausführlichen Testergebnisse von Virus Bulletin können hier eingesehen werden:

https://www.virusbulletin.com/testing/results/latest/vbspam-email-security

(bhk)

IT-SEC Report - Der Informationshub für IT-Security

 

Produkte &
Technologien

Aktuelles rund um neue Produkte und Technologien

Recht &
Politik

Meldungen aus IT-Politik und -Rechtsprechung

News &
Marktdaten

News und Kennzahlen aus dem IT-Security-Markt

Events &
Online-Sessions

Der Veranstaltungskalender für IT-Security in DACH

 

Follow us on:             (c) Copyright 2016 ITSEC REPORT. Alle Rechte vorbehalten.